SOS KAPSEL

Eine kleine Kapsel, die Leben retten kann

Hier kann man die SOS Kapseln bekommen

Media Team Heuser
Sprockhövel

Kindercafe Minimax
Hattingen

Marie Chocolaterie & Café
Schwelm

Aral
Gevelsberg

Bollerwagen Cafe
Hannover

Bücherei Appelt
Gevelsberg

seoscheune
Breckerfeld

A&D Reifenhandel
Sprockhövel

  • Warum die Idee der SOS Kapsel?

    In den Jahren der Obdachlosenhilfe stießen wir immer an Grenzen, wenn es um die Versorgung von nicht ansprechbaren Personen ging. Es gab nix, was wir über diese Person wussten oder weitergeben konnten. Es ist frustrierend, wenn man helfen will und einem die Hände gebunden sind.

  • Wie kann die SOS Kapsel Leben retten?

    Im Inhalt der Kapsel befinden sich idealerweise Informationen, die helfenden Menschen und Rettungskräften im Notfall wichtige Informationen über die Person liefern.

  • Wieso möchten wir eine Spende?

    Unser Verein arbeitet ehrenamtlich und kann nur durch Spenden die Arbeit aufrecht erhalten. Die SOS-Kapsel ist ein Herzensprojekt, von denen wir noch viele weitere haben. Um uns und auch diese Kapsel zu finanzieren, freuen wir uns über jede Spende.

Du möchtest SOS-Kapseln?

Dann nimm bitte Kontakt mit uns auf, indem Du unten einfach Deine Angaben einträgst oder eines der oben genannten Geschäfte besuchst.
Wir benötigen die Angaben, um mit Dir in Kontakt zu treten.

Mit Absenden des Formulars willigst Du in die Verarbeitung Deiner E-Mail Adresse ein. Wir verarbeiten diese ausschließlich im Rahmen der Kontaktaufnahme bzgl. der SOS Kapsel

Stimmen zur SOS KAPSEL

Ich finde die Idee und auch die Umsetzung Von Hr. Brandenburg und seinem Team super.
Gerade für meine demente Mutter, die noch alleine wohnt und öfter mal verloren geht, gibt mir diese Kapsel ein Stück Sicherheit, das aufmerksame Menschen wissen wo Sie zuhause ist.
Zudem ist auch angenehm, das Sie nicht jedesmal mit der Polizei zurückkommt 🙂

Eva Koch

Ich bin durch einen Bericht im Radio auf dieses großartige Projekt aufmerksam geworden. Obwohl meine Kinder nicht mehr bei uns wohnen und ich auch keine älteren Menschen betreue, habe ich eine größere Anzahl Kapseln gegen eine Spende erworben und werde Sie an Menschen geben, die Sie benötigen.
Danke an Unsichtbar e.V., da es noch so engagierte Vereine in Zeiten immer engerer Bürokratie gibt!

Jürgen Gelmer